Infertilität: Erster Nachweis von Chlamydien im Hodengewebe infertiler Männer

In einer Studie der australischen Queensland University of Technology wurde erstmals DNA von Chlamydia trachomatis in den Hoden infertiler Männer gefunden, deren Unfruchtbarkeit keine bekannten Gründe hatte. Wie das Fachblatt Human Reproduction berichtet, fanden die Forscher um Prof. Ken Beagley Chlamydien in 43 von 95 Hodenbiopsien (45,3 %). Diese Gewebeproben stammen von Männern, die unter Zeugungsschwierigkeiten…