Sebastian Kaulitzki – stock.adobe.com

Prostatakarzinom: MRT verbessert Qualität der Biopsie

Die Trefferrate bei der Diagnose des Prostatakarzinoms kann verbessert werden, wenn die systematische Stanzbiopsie um eine gezielte Biopsie von Arealen ergänzt wird, die in der Magnetresonanztomografie (MRT) als suspekt erscheinen. Dies zeigen die Ergebnisse einer Kohortenstudie im New England Journal of Medicine. Anders als bei den meisten anderen Krebsarten, wo gezielt die verdächtigen Knoten oder…

Onkologie-Vereinbarung 2020: Urologen droht der „Rausschmiss“

Eigentlich war die Onkologie-Vereinbarung (OV) immer eine „sichere Bank“ für die Urologen, aber jetzt ist plötzlich alles anders. In der OV-Version von 2020 wurde der bisherige Begriff „neoplastische Therapie“ durch „medikamentöse Therapie“ ersetzt. Gleichzeitig kann man die OV 2020 so verstehen, dass die endokrine antihormonelle Therapie nach ATC-Code L02 nicht mehr zur medikamentösen Tumortherapie gehört,…