Jameda-Bewertung: Positive Wertungen müssen auch ohne Abo veröffentlicht werden

Die Wiederveröffentlichung gelöschter positiver Bewertungen auf Jameda kann auch ein Arzt verlangen, der das Abonnement mit dem Portalbetreiber gekündigt hat. Dies berichten die Messner-Rechtsanwälte im Newsletter Medizinrecht 06/20 und beziehen sich auf ein Urteil des Landgerichts München. Demnach darf der Portalbetreiber positive Bewertungen einer Arztpraxis nach der Vertragskündigung des Arztes nicht löschen, um zum Beispiel…