Dr. Alexander Höinghaus leitet seit 1. April 2020 als Chefarzt die Urologie des Evangelischen Krankenhauses Dierdorf/Selters (KHDS). Er löst damit Dr. Reinhold Ostwald ab, der die Urologie über 30 Jahre führte.

Höinghaus studierte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn. Der Urologe war zuletzt als Oberarzt Sektionsleiter der minimalinvasiven Urologie an der Helios-Klinik in Duisburg. Darüber hinaus konnte er seine medizinische Kompetenz unter anderem in der Universitätsklinik Düsseldorf sowie im Inselspital Bern, Schweiz unter Beweis stellen. Zu seinen Schwerpunkten gehört die Retroperitoneoskopie ebenso wie die laparoskopische Chirurgie, die medikamentöse urologische Tumortherapie sowie das gesamte Spektrum der offenen urologischen Chirurgie.

Quelle: Evangelisches Krankenhaus Dierdorf/Selters
Bild: Evangelisches Krankenhaus Dierdorf/Selters

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare