Immer mehr Patienten fragen bei erektiler Dysfunktion (ED) nach pflanzlichen Präparaten. Dabei informieren sie sich häufig in Internetforen und YouTube-Videos. Ginseng ist dort in aller Munde. Aber was ist dran an der Wunderwurzel?

ED ist ein häufiges Krankheitsbild – auch immer häufiger bei jungen Männern. Betroffene klagen über ein geringes Selbstwertgefühl, verminderter Freude an sexuellen Aktivitäten und Beziehungsprobleme. Entsprechend gibt es viele Präparate, die eine Linderung der Symptome oder sogar Heilung versprechen. Bei Patienten stehen dabei pflanzliche Präparate hoch im Kurs. So soll z. B. Ginseng, eine besonders in Asien, verwendete Wurzel, bei Potenzproblemen helfen.

Ginsengwurzeln werden in vielen Internetforen und Büchern als Potenzmittel angepriesen. Doch was ist dran an der Wunderwurzel? (Foto: Adobe/Stock)

Ginseng im Test als Potenzmittel

Dieser Frage widmete sich ein internationales Cochrane-Forschungsteam. Sie untersuchten ob bestimmte Formen von Ginseng wirklich bei einen positiven Einfluss auf ED haben können (>>zur Publikation).

Die Autoren nutzten für Ihre Analysen Studien, die die Verwendung von verschiedenen Ginseng-Produkten für die Behandlung von ED mit Placebos verglichen. Studien, in denen Ginseng direkt mit anderen potenzfördernden Wirkstoffen verglichen wurde, konnten nicht gefunden werden. Die meisten Studien zu Ginseng und Erektionsproblemen sind klein und haben eine uneinheitliche methodische Qualität, so die Autoren. Insgesamt wurden neun Studien in die Analyse einbezogen. Diese Studien umfassten 587 Teilnehmer mit leichten und mittleren Erektionsschwierigkeiten und einer Altersspanne von 20 bis 70 Jahren. Es waren nur kurze Nachbeobachtungszeit von bis zu 12 Wochen verfügbar.

Fazit der Autoren

Die Autoren sehen wenig gesicherteren Evidenz für die Wirkung von Ginseng im Vergleich zu Placebos. Deshalb sprechen Sie Ginseng-Präparaten nur triviale Effekte auf die erektile Funktion oder die Zufriedenheit mit dem Geschlechtsverkehr zu. Dennoch scheint Ginseng bei Männern die „selbstberichtete Fähigkeit zum Geschlechtsverkehr“ verbessern zu können.

Quelle: Lee  HW, Lee  MS, Kim  T-H, Alraek  T, Zaslawski  C, Kim  JW, Moon  DG. Ginseng for erectile dysfunction. Cochrane Database of Systematic Reviews 2021. (>>zur Publikation)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare