Klicken Sie auf "Weiter", um mit dem Quiz zu beginnen!

1. Aufgrund der Ursachenvielfalt für eine gestörte Urinzusammensetzung gibt es eine Vielzahl an Mineralisaten bzw. Konkrementbildnern. Welche Gruppe gehört nicht dazu?
2.

Wann wurde der erste Lithotripter in Betrieb genommen?

3. Welche Harnsteine können mit Alkalizitraten (Blemaren) aufgelöst werden?
4. Bei welchen Harnsteinen können Alkalizitrate zur Metaphylaxe angewendet werden?
5. Bei wie viel Prozent der Patienten mit verschiedenen Steinarten können Alkalizitrate nach Abschluss der metabolischen Diagnostik zur Metaphylaxe eingesetzt werden?
6. Harnleitersteine sollen durch Endoskopie oder ESWL entfernt werden, wenn
7. Was war für die Erzeugung der ersten Stoßwellen bei der ESWL entscheidend?
8. Wie hieß der erste Lithotripter der Firma Dornier?
9. Wann findet laut EAU-Leitlinien die Ureterorenoskopie Anwendung?
10.

Die perkutane Nephrolithotripsie ist


Titel
Name, Vorname*
Anschrift*
E-Mail*
Telefon