PD Dr. Jonas Busch, Stellvertretender Klinikdirektor der Klinik für Urologie, Charité Universitätsmedizin Berlin, ist seit März 2020 außerplanmäßiger Professor (APL) der Charité Universitätsmedizin Berlin.

Busch absolvierte bereits seine Facharztausbildung an der Charité Universitätsmedizin Berlin. Ab 2008 war er dort Assistenzarzt mit dem klinischen und wissenschaftlichen Schwerpunkt der Diagnostik und Therapie des Nierenzell- und Prostatakarzinoms. 2014 habilitierte Busch im Fach Urologie zum Thema „Sequenztherapie beim metastasierten Nierenzellkarzinom“. Von 2016 bis 2019 war er Leitender Oberarzt der Charité Klinik für Urologie und Leiter des interdisziplinären Prostatakarzinomzentrums der Charité. Seit 2019 ist er Stellvertretender Klinikdirektor.

Quelle: Charité Universitätsmedizin Berlin
Bild: Charité Universitätsmedizin Berlin

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare